Sommer, Sonne, Sonnenschein
So cremst du dich richtig ein

1. Meide die intensive Mittagssonne (normalerweise zwischen 11 und 15 Uhr). Zusätzlich zur Sonnencreme können Bekleidung, Hüte und Sonnenbrillen Schutz bieten.
2. Trage deine Sonnencreme vor dem Sonnen auf.
3. Trage deine Sonnencreme mehrfach auf, um den Lichtschutz aufrechtzuerhalten, insbesondere nach dem Schwimmen oder Schwitzen. Dies verlängert jedoch nicht die Verweildauer in der Sonne, sondern hält lediglich den Schutz aufrecht.
4. Beim Dosieren vom Sonnenschutz gilt die Regel: Mehr ist mehr! Denn geringe Auftragsmengen reduzieren die Schutzleistung. Trage dein Sonnenschutz großzügig auf.
5. Generell sollten Babys und Kleinkinder vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.
Zusätzlich dazu sollten Babys und Kleinkinder schützende Kleidung tragen, sowie Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF größer als 30) verwenden.
6. Und nicht vergessen, unterschätze die Sonne nicht. Auch Sonnenschutz mit hohen Lichtschutzfaktoren bieten keinen vollständigen Schutz vor UV-Strahlen. Vermeide deshalb exzessives Sonnenbaden.

Quellen:Europäische Kommission: Verbraucher: Alles sonnenklar beim Sonnenschutz (2009)
Europäische Union: Empfehlung der EU über die Wirksamkeit von Sonnenschutzmitteln und diesbezügliche Herstellerangaben (2006)