Was ist der Weltumwelttag? Werde Teil der #GenerationRestoration!

Seit 1972 schafft der Weltumwelttag Bewusstsein für Umweltprobleme und klärt auf, welche Folgen für die Natur und das Klima entstehen. Dabei soll jedem einzelnen von uns bewusst gemacht werden, dass es an jedem von uns liegt die Erde zu schützen. 

Der Tag wurde von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, nachdem die erste Weltumweltkonferenz in Stockholm stattgefunden hatte. Inzwischen beteiligen sich schon 150 Länder von allen Kontinenten daran! Bist du auch mit dabei? 

Was ist das Ziel des Weltumwelttages? 

Schon viel zu lang leidet unser Planet unter der Abholzung von Wäldern und Verschmutzung durch Plastikmüll. 
Alle zwei Sekunden verlieren wir ein Fußballfeld großes Stück Wald. Im Jahr entspricht das einer Fläche so groß wie Portugal! Dadurch gelangt mehr CO2 in die Atmosphäre und das trägt zur globalen Erderwärmung bei. Gleichzeitig versinkt unser Planet im Plastikmüll, der das Wasser, die Luft und den Boden verschmutzt. 

Abholzung
Wir brauchen einen schonenderen Umgang mit der Natur! Um die Zerstörung des Ökosystems zu stoppen und langfristig zu verhindern, muss jeder aktiv werden und seine Angewohnheiten ändern. 
Wenn wir Plastikmüll vermeiden und neue Bäume pflanzen, können wir unser Ökosystem wieder herstellen. Und genau darum geht es dieses Jahr am Weltumwelttag mit dem Thema "Ecosystem Restoration", also der Restauration des Ökosystems. Die globale Mission ist die Wiederbelebung der Natur. Gemeinsam können wir die #GenerationRestoration sein! Und das, indem jeder von uns einen kleinen Beitrag leistet! 

Was kannst du am Weltumwelttag tun? 

Um unser Ökosystem zu erhalten, müssen wir nicht nur die Abholzung verhindern, sondern es ist auch ganz besonders wichtig die Umwelt nicht weiter zu verschmutzen. Deshalb appelliert Deutschland unter dem Motto "Nein zu Wegwerf-Plastik – Ja zu Mehrweg!"* am Weltumwelttag an jeden von uns, auf nachhaltige Alternativen umzusteigen. 

Plastikmüll

Jeder kann mit anpacken. Selbst mit Kleinigkeiten leistest du einen positiven Beitrag. Und das ist einfacher als gedacht, vor allem in deinem Badezimmer. Wir haben ein paar kleine Tipps für dich, womit du heute schon anfangen kannst:  

  • Ersetze Einwegrasierer durch einen Rasierhobel  
  • Entscheide dich für feste Seife und Shampoo statt Plastikflaschen
  • Achte auf eine plastikfreie Verpackung  
  • Verwende Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen 

Probier's aus und werde auch du aktiv! Werde Weltretter*in als Teil der #GenerationRestoration und hilf dabei, die Umwelt zu schonen!   

Und, weil uns Nachhaltigkeit wichtig ist...

... haben wir von truemorrow Produkte entwickelt, mit denen du Spaß an deiner nachhaltigen Badezimmer-Routine hast! Gleichzeitig pflanzen wir für jedes Produkt einen Baum. So trägst du gleich doppelt zur Wiederherstellung unseres Ökosystems bei. 

Bereits 28.237 Bäume hat unser Planet schon zurückerhalten. Dadurch werden klimaschädliche CO2-Emissionen gebunden, Arbeitsplätze in bedürftigen Gebieten und Lebensräume für Tiere geschaffen. Jedes Produkt ist ein weiterer Schritt, um gemeinsam etwas Großes zu bewirken! 

Du willst mitmachen? Super! Dein nachhaltiger Start im Badezimmer gelingt dir ganz einfach mit deinem Starter-Set! Oder du probierst mal unsere feste Seife

Du willst zu den gepflanzten Bäumen noch mehr erfahren? Dann schau mal hier vorbei!  

 

*Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit 


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen